Motivierende Gesprächsführung (MI oder Motivational Interviewing)

Motivational Interviewing wurde von William R. Miller und Steven Rollnick als Beratungskonzept entwickelt. Es handelt sich dabei um einen klientenzentrierten Beratungsstil und soll dem Klienten helfen eine Verhaltensänderung in die Wege zu leiten und umzusetzen.

Anfänglich beschränkte sich der Einsatzbereich von MI überwiegend auf die Suchthilfe. Doch aufgrund der guten Erfolge die mit diesem Konzept erzielt wurden, erweiterte sich schnell auch der Einsatzbereich. 

Eine zentrale Annahme von MI ist, dass der Klient durchaus bereit für Veränderungen ist, aber noch in seinen Ambivalenzen gefangen ist. Mit den Methoden von MI können diese ergründet werden. Der Klient erkennt seine Widerstände und hat so die Chance seine eigene Motivation für Veränderung zu entdecken. Diese intrinsische Motivation ist wesentlich Erfolg versprechender als alle von außen vorgegeben Ziele und Erwartungen. Dies belegen zahlreiche Studien.


Schulungsangebot

Gerne bereite ich für Ihren speziellen Bedarf  auch ein Schulungsangebot vor um Ihnen und Ihren Mitarbeitern/ Kollegen die Methode und den Geist von MI nahe zu bringen. Ganz besonders eignet sich dieser Ansatz für Ärzte, den Gesundheitsbereich allgemein, soziale Einrichungen aber auch für "normale" Betriebe und Firmen vor allem für Personalverantwortliche.

So empfiehlt z. B. das Magazin der Berufsgenossenschaft Holz und Metall "BGHM-Aktuell" in der Ausgabe 5/2014 MI als Methode der Wahl bei schwierigen Gesprächen zwischen Vorgesetzten und verhaltensauffäliigen Mitarbeitern.


Bitte sprechen Sie mich an!



Weitere Informationen zu MI finden Sie hier: www.motivational-interview.de